Interaktives Sprachtraining für Pflegekräfte

Das Ideentanke Gewinnerprojekt „Commuio Health“ unterstützt mithilfe einer Blended-Learning Lösung Pflegekräfte beim Sprachenlernen

Die Ideentanke mischt die Buch- und Medienwelt auf. Mit dem Wettbewerb zeigen die MFG Baden-Württemberg und ihre Partner kreative Lösungen aus dem Südwesten für die Buch- und Medienwelt. Mit voller Zuversicht möchte die Ideentanke mit allen sechs Gewinnerteams im Oktober nach zur Buchmesse nach Frankfurt fahren, sofern es die Pandemie-Lage zulässt. 

Im Vorfeld der Buchmesse stellt die MFG-Redaktion die Teams in einer Interviewreihe vor. Ein Gewinnerprojekt ist die Blendet-Learning-Plattform Commuio Health, die ausländischen Pflegekräften in Deutschland beim Lernen der deutschen Fachsprache unterstützen soll. Im MFG-Interview spricht Geschäftsführerin Manuela Montesinos von ihrem Projekt und wen sie damit unterstützen möchte. 

Wer seid ihr und was macht ihr?

Commuio Health ist eine Blended-Learning Lösung, die Pflegeeinrichtungen in der beruflichen Weiterbildung ihrer Mitarbeitenden unterstützt. Wir entwickeln Blended-Learning Lösungen für die sprachliche und kommunikative Bildung ausländischer Pflegekräfte. Diese bieten wir insbesondere Krankenhäusern an. Unsere Arbeit besteht unter anderem darin, in Zusammenarbeit mit unseren Kund*innen Fachcontent zu Themen wie berufsbezogenes Deutsch, Kommunikation im Krankenhaus und interkulturelle Kommunikation zu schaffen. Des Weiteren verpacken wir Inhalte in interaktive Lernformate wie Videos und Simulationen, die unsere Zielgruppe als E-Learing Angebote rezipieren können.  Zudem unterstützen wir Pflegekräfte aus dem Ausland mit Onlinepräsenztrainings.

 
Wer soll sich eure Idee ansehen?

Als Unternehmen für E-Learning bzw. Blended-Learning für die sprachliche und kommunikative Entwicklung ausländischer Pflegefachkräfte suchen wir eine Zusammenarbeit mit Verlagen im Sprach- und Bildungsbereich (z.B. Klett, Hueber) und der Kommunikation (z.B. Thieme, Friedrich Verlag, Springer, Lehmanns). Zudem wollen wir Institutionen im Pflegebereich ansprechen, die ihre Mitarbeitenden mithilfe unserer E-Learning-Lösungen weiterbilden können. Gerne möchten wir in Zukunft unsere E-Learning-Angebote auch als Buch verkaufen.


Was ist eure Superpower?

Wir können uns sehr gut in unsere Zielgruppe, also ausländische Pflegekräfte und Auszubildende, hineinversetzen. Das half bei der Entwicklung praxisorientierter und relevanter Inhalte für unsere E-Learning-Angebote natürlich sehr. Wir berücksichtigen die sprachliche, aber auch die kommunikative Ebene mit ihren kommunikativen Strukturen, der Wortwahl und der interkulturellen Kommunikation. Unser Team besteht aus Menschen mit unterschiedlicher Superpower: Trainer*innen, Coaches, E-Learning Manager*innen, Grafik- und Videoentwickler*innen.

 
Und was eure größte Challenge?

Die größte Challenge in der Entwicklung ist es, praxisrelevanten Fachcontent zu entwickeln. Daher arbeiten wir in enger Zusammenarbeit mit unseren Kund*innen. Das machen wir vom Anfang an und es funktioniert sehr gut. Wir arbeiten zusammen mit verschiedenen Pflegeeinrichtungen, die uns Imputs und Material geben und den Fachcontent validieren. Ein Challenge wird es wohl sein, das Produkt zu vermarkten und gute Kooperationen zu gewinnen.

 
Die Welt hat sich durch die Pandemie verändert, was bedeutet das für euch?

Die Entwicklung durch die Pandemie ist für uns positiv. Seit Beginn der Corona Pandemie sind die Pflegeinrichtungen offener für E-Learning und Blended-Learning. Die Nachfrage nach diesen Lernlösungen ist im Pflegebereich gestiegen.

 
Was wäre für euch der Jackpot der Buchmesse?

Wenn wir mit konkreten Folgenterminen mit Verlagen in der Tasche wieder aus Frankfurt zurückkommen. Super wäre es, wenn wir uns nach der Buchmesse konkrete Vorstellungen für die Zusammenarbeit mit Verlagen haben werden.

 
Wenn eure Idee eine Geschichte wäre...

… dann wäre das meine Geschichte. Ich, Manuela, bin von Spanien nach Deutschland gekommen um zu studieren. Ich habe mich immer als „Kommunikationsbrücke“ zwischen den Kulturen verstanden. Heute als Projektleiterin und als Coach möchte ich mit meiner Arbeit einen Beitrag zu Verbesserung der Kommunikation zwischen Menschen leisten. 
 

Interview: Jana Bulling

Mehr Infos:

Ideentanke 2021: Commuio Health
Ideentanke Preisträger*innen 2021

Weitere Interviews der Ideentanke 2021:

Ein kleines Stück Geschichte
Das eigene Zuhause wird zum Abenteuerspielplatz
​​​​​​​Eine kulinarische Reise zur Natur 

Kontakt

 Maria Rox
Maria Rox

Projektleiterin Unternehmensentwicklung / -vernetzung

Unit Kultur- und Kreativwirtschaft

Bitte weitersagen. Teilen Sie diesen Beitrag.